Fragen rund um die Reiserücktrittsversicherung gestellt und von Usern beantwortet.

Definition Familie?

Für alle Fragen rund um das Thema Reiserücktritt und Reiserücktrittsversicherung

Definition Familie?

Beitragvon Lara » Fr 29. Nov 2013, 12:05

Hallo,
ich fahre bald mit meinem Mann und meinem Sohn in den Urlaub und brauche noch eine Reiserücktrittsversicherung. Mein Sohn ist Azubi und ist 25 Jahre alt. Kann man trotzdem noch eine Familienversicherung abschließen oder ist er schon dafür zu alt? Oder sollen ich und mein Mann uns separat versichern und meinen Sohn nicht? Mein Sohn ist nie krank.

Ich danke schon mal für die Hilfe :)
Lara
 

Re: Definition Familie?

Beitragvon Bernd » Mi 4. Dez 2013, 09:42

Hallo Lara,
deinen Sohn würde ich auf jeden Fall mitversichern. Auch wenn er nie krank ist. Aber falls du oder dein Mann erkranken, kann dein Sohn die Reise nicht absagen und muss sie entweder antreten oder die Kosten tragen.

Im Notfall einfach eine Einzelversicherung für ihn dazubuchen. Leider weiß ich nicht genau wie das mit der Altersbegrenzung aussieht. Normalerweise gelten als Familie mindestens 2 Erwachsene und mindestens 1 Kind bis 21 Jahre.

Ich hoffe das hilft die weiter :)
Bernd
 

Re: Definition Familie?

Beitragvon Behrens » Mi 4. Dez 2013, 09:51

Also in einem Punkt gebe ich dir Recht Bernd. Du solltest deinen Sohn mitversichern. Jedoch haben alle Versicherer verschiedene Definitionen von Familie.
Bei der Allianz ist es so wie du es gesagt hast, da gilt man als Kind bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres (Gleiches gilt für die Hanse Merkur)

Bei der Travel Secure oder der ERV gilt man bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres als "Kind". :) Jedoch muss man bei Reiseantritt noch 25 Jahre als sein. So steht das in den Bedingungen der ERV.
Behrens
 


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Reiserücktrittsversicherung



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron