Fragen rund um die Reiserücktrittsversicherung gestellt und von Usern beantwortet.

Versicherungsbetrug?

Für alle Fragen rund um das Thema Reiserücktritt und Reiserücktrittsversicherung

Versicherungsbetrug?

Beitragvon Gast » Mi 20. Jun 2012, 14:42

Hallo zusammen! Ich habe ein großes Problem. Folgendes ist mir passiert: Ich habe vor ein paar Monaten eine Reise nach Ägypten gebucht und nun stellt sich heraus, dass ich aus persönlichen Gründen die Reise nicht antreten kann. Da meine Reiserücktrittsversicherung nur für bestimmte Fälle zur Zahlung bereit ist, habe ich mir von einem Arzt meines Vertrauens eine schwere Magendarmgrippe attestieren lassen – in der Hoffnung, dass diese zu schwere Erkrankung zählen würde. Leider war der Plan nicht richtig ausgereift, da ich nicht beachtet hab, dass die Versicherung auch wissen will, ob ich arbeitsunfähig war (was ich natürlich nicht war, da ich nicht wirklich krank war). Unglaubwürdig wird die Geschichte auch dadurch, dass ich mein Arbeitsverhältnis über den Abflugtag hinaus verlängert habe – was die Versicherung durch einen einfachen Anruf bei meinem Arbeitgeber herausfinden kann.
Mein Problem ist jetzt, dass ich nicht weiß, was passieren wird, wenn die Versicherung meine Unglaubwürdigkeit entdeckt. Das ich mein Geld nicht zurück bekomme, dass weiß ich. Aber könnten die mir auch Versicherungsbetrug anhängen? Falls ja, bezahle ich wohl oder übel alles selber. Ich bin einfach nicht in der Lage das Risiko einzuschätzen – ihr vielleicht? Vielen Dank im Voraus!
Gast
 

Re: Versicherungsbetrug?

Beitragvon Anna » Mi 20. Jun 2012, 14:57

Ich würde sagen, du solltest lieber bei der Wahrheit bleiben und den Arzt sollte man melden!!
Anna
 

Re: Versicherungsbetrug?

Beitragvon Eddy » Mi 20. Jun 2012, 14:58

Anna hat geschrieben:Ich würde sagen, du solltest lieber bei der Wahrheit bleiben und den Arzt sollte man melden!!


Seh ich genauso.
Du hättest die Reise doch einfach verkaufen können. Dann hättest du diese Probleme jetzt nicht!!
Eddy
 

Re: Versicherungsbetrug?

Beitragvon Volker » Mi 20. Jun 2012, 15:00

Das ist glatter Versicherungsbetrug und wird ziemlich hart bestarft!!
Volker
 

Re: Versicherungsbetrug?

Beitragvon Madleen » Mi 20. Jun 2012, 15:01

Bezahl lieber die Reise oder versteiger sie bei Ebay...bist billiger dabei als wenn du jetzt eine Strafe angehängt bekommst!
Madleen
 

Re: Versicherungsbetrug?

Beitragvon Andy » Mi 20. Jun 2012, 15:02

Wo ist denn bitte das deutsche Sozialverhalten geblieben. Ich finde das absolut nicht in ordnung, denn alle Versicherungen zahlen für dich mit!!
Andy
 

Re: Versicherungsbetrug?

Beitragvon Conner » Mi 20. Jun 2012, 15:03

Eindeutig Versicherungsbetrug :evil:
Conner
 

Re: Versicherungsbetrug?

Beitragvon Gast » Mi 20. Jun 2012, 15:04

Mir wäre das Risiko viiieeel zu hoch, da die Versicherungen immer strenger kontrollieren, damit Idioten - wie du - auf die Schnauze fallen!
Gast
 

Re: Versicherungsbetrug?

Beitragvon Barney » Mi 20. Jun 2012, 15:06

ich würde vorsichtig mit sollchen aussachen in öffentlichen foren sein!
Barney
 

Re: Versicherungsbetrug?

Beitragvon Annika » Mi 20. Jun 2012, 15:08

Versicherungsbetrug!!!!!! Die Versicherungen gehen derzeit relativ streng diesen Betrugsabsichten nach!
Annika
 

Re: Versicherungsbetrug?

Beitragvon Jan-Lukas » Mi 20. Jun 2012, 15:09

Ich würde dieses Problem auf jedenfall unter vier Augen mit dem Anwalt meines Vertrauens besprechen!
Jan-Lukas
 

Re: Versicherungsbetrug?

Beitragvon Ray » Mi 20. Jun 2012, 15:10

Schöne Beschreibung


Trotzdem: SCHULDIG
Ray
 

Re: Versicherungsbetrug?

Beitragvon Mike » Mi 20. Jun 2012, 15:13

Versicherungsbetrug.
Außerdem ist das blöde bei Versucherungen das, dass du nie weißt was sie alles prüfen.
Wenn ein Sachbearbeiter deinen Fall bearbeitet, der keine Lust hast, hast du Glück. Dein Pech wäre es allerdings wenn du jemanden hast, der hoch hinaus will und deinen Fall genau prüft!!!
Habe es schon einmal selber erlebt - und ich kann dir sagen, das willst du nicht auch durch machen
Mike
 

Re: Versicherungsbetrug?

Beitragvon Mike » Mi 20. Jun 2012, 15:15

Versicherungsbetrug

Das gemeine ist, dass du nie genau weißt was die Versicherungen alles und wie genau prüfen.
Wenn du Glück hast, hast du einen Sachbearbeiter, der keine Lust auf deinen Fall hat und dir Recht gibt. Wenn du allerdings einen bekommst, der hoch hinaus will und deshalb deinen Fall genau unter die Lupe nimmt, hast du Pech.
Glaub mir ich hab das schon einmal selber durchgemacht - und darauf hast du ganz bestimmit keine Lust
Mike
 

Re: Versicherungsbetrug?

Beitragvon Gast » Mi 20. Jun 2012, 15:16

VERSICHERUNGSBETRUG!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Gast
 

Re: Versicherungsbetrug?

Beitragvon Mahenna » Mi 20. Jun 2012, 15:17

Da wird dir wohl kaum jemand helfen, sonst machen die sich ja mitstrafbar...so blöd kann niemand sein!!!!
Mahenna
 


Zurück zu Reiserücktrittsversicherung



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron