Seite 1 von 1

Rückerstattung der Versicherungskosten

BeitragVerfasst: Fr 19. Sep 2014, 12:29
von Bonobo
Ich fliege bald nach China um dort für eine weile zu studieren und auch zu arbeiten. Für den Aufenthalt will ich eine Krankenversicherung und eine Reiserücktrittsversicherung mit der Abbruchversicherung abschließen. Ich plane da für ein Jahr zu bleiben. Leider kann es aber vorkommen, dass mein Visum nach 3 Monaten ausläuft und nicht verlängert wird. Das heißt ich breche meinen Aufenthalt ab. Wird der Rückflug von der Abbruchversicherung getragen und bekomme ich das zuviel gezahlte Geld für die Krankenversicherung zurück? Weil die nützt mir ja in Deutschland eher wenig. :roll:

Re: Rückerstattung der Versicherungskosten

BeitragVerfasst: Fr 26. Sep 2014, 08:21
von Rude
Hi,

so eine ähnliche Frage gibts hier glaub ich schon. Ja die Kosten werden Problemlos erstattet. Du musst bei der Versicherung nur einen Nachweis für deine Rückkehr abgeben. (Rückflugticket nach Deutschland oder ähnliches)

Bei der Reiseabbruchversicherung wirst du wahrscheinlich kein Glück haben. Ich denke nicht das ein nicht verlängertes Visum ein versicherter Grund ist. Kann also sein das du den Rückflug selber tragen musst. Aber da bin ich mir nicht ganz sicher. :?